0

Datenschutzerklärung der TECVIA GmbH

Datenschutzerklärung TECVIA GmbH

Dies ist die Datenschutzerklärung für die Webseiten und weiteren Online-Services, die von TECVIA GmbH (im Folgenden: „wir“, „uns“ und „unser“; Kontaktdaten siehe Abschnitt XVI) betrieben und bereitgestellt werden, insbesondere für kostenlose und kostenpflichtige Inhalte und Services (wie E-Paper, Newsletter, Tickermeldungen, Online-Lernsysteme und E-Learning-Inhalte, Apps, Download von Formularen sonstigem Text-, Audio, Video- und Bildmaterial, Diskussionsforen, auch wenn und insoweit der Zugriff hierauf durch mobile Endgeräte wie Mobiltelefone, Tablets, E-Paper-Reader erfolgt – im Folgenden in ihrer Gesamtheit oder einzeln „Leistungen“ genannt).

Wir verarbeiten die über diese Webseite erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich wie in dieser Erklärung niedergelegt. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden, mit wem sie geteilt werden und welche Kontroll- und Informationsrechte Ihnen ggf. zustehen.

I. Zusammenfassung unserer Verarbeitungsaktivitäten

In der nachfolgenden Zusammenfassung werden Ihnen die Verarbeitungsaktivitäten auf unserer Webseite kurz dargestellt. Nähere Informationen dazu finden Sie in den ausgewiesenen Abschnitten weiter unten.

  • Falls Sie unsere Webseite zu informatorischen Zwecken besuchen, ohne dabei ein Benutzerkonto einzurichten, werden nur begrenzte personenbezogene Daten verarbeitet, um Ihnen die Webseite anzuzeigen (siehe unter III).

  • Falls Sie sich für eine unserer Leistungen (z. B. Diskussionsforum, Blog oder Webshop) registrieren oder unseren Newsletter abonnieren oder personenbezogene Daten für bestimmte Zwecke bereitstellen, werden in diesem Rahmen weitere personenbezogene Daten verarbeitet (siehe unter IV, V und VI). Hierzu zählt auch das Einreichen einer Stellenbewerbung über eine Webseite (siehe unter V.4)

  • Des Weiteren werden Ihre personenbezogenen Daten für interessante Werbung für unsere Leistungen und Produkte (siehe unter VIII) sowie für die statistische Analyse zur Verbesserung unserer Webseite (siehe unter IX) verwendet. Zusätzlich steigern wir Ihr Nutzungserlebnis durch Inhalte Dritter (siehe unter X).

  • Ggf. werden Ihre personenbezogenen Daten Dritten offengelegt (siehe unter XI). Diese befinden sich teilweise in Drittländern außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO, in denen möglicherweise andere Datenschutzstandards gelten (siehe unter XII).

  • Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen (siehe XIII) und speichern diese nur solange wie nötig (siehe unter XIV).

  • Je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls stehen Ihnen ggf. bestimmte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu (siehe unter XV).

II. Begriffsbestimmungen

  • Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine lebende Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch die Zuordnung zu einer Kennung, wie etwa einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten oder einer Online-Kennung.

  • Verarbeitung ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, die Offenlegung oder jede sonstige Art der Nutzung.

III. Nutzung der Webseite zu informatorischen Zwecken

Falls Sie unsere Webseiten besuchen, um sich lediglich zu informieren, also ohne sich für eine der von uns angebotenen, unter IV aufgeführten Leistungen anzumelden und ohne uns personenbezogene Daten auf andere Weise bereitzustellen, erheben wir ggf. automatisch Informationen über Sie, die teilweise personenbezogene Daten darstellen und von unserem Server automatisch in Logfiles erfasst werden, wie

  • den Domainnamen oder die IP-Adresse des anfragenden Rechners;

  • das Zugriffsdatum, den Dateinamen und die URL, auf die Sie zugegriffen haben;

  • den HTTP-Antwort-Code und die Seite, von der Sie uns besuchen;

  • die während der Verbindung übertragenen Bytes, Suchanfragen, das Übertragungsprotokoll und Ihre Interaktion mit der Webseite oder Quelle.

Wir nutzen diese Informationen lediglich dazu, Ihnen unsere Leistungen effektiv anbieten zu können (z. B. durch die Anpassung unserer Webseiten an die Bedürfnisse Ihres Geräts) und anonymisierte Statistiken über die Nutzung unserer Webseiten zu erstellen oder missbräuchliche Nutzungen oder Hacking-Angriffe zu erkennen und zu verhindern. Dies dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen, die Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten und unsere Informationsangebote nutzerfreundlich zu gestalten und zu optimieren, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO. Automatisch erhobene personenbezogene Daten werden maximal eine Woche gespeichert und anschließend ordnungsgemäß gelöscht oder anonymisiert, indem alle IP-Adressen, die auf einen bestimmten Internetanschluss hinweisen können, überschrieben werden.

IV. Anmeldung zu unseren Leistungen

1. Benutzerkonten und Vertragserfüllung

Unsere Webseiten bieten unter anderem einen Webshop und eine Online-Lernplattform. Um diese Leistungen nutzen zu können, müssen Sie ein Benutzerkonto anlegen. Beim Anlegen eines Benutzerkontos und seiner anschließenden Nutzung verarbeiten wir folgende Daten:

  • Ihre Angaben wie Name, Vorname, postalische Privatadresse oder Geschäftsadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, die Sie bei der Registrierung bereitstellen;

  • Informationen im Zusammenhang mit dem Login (z.B. Loginname und Passwort);

  • Kommunikationsinhalte, die Sie an uns senden (per E-Mail oder über Formulare innerhalb der Website);

Wir verarbeiten ferner die Inhalte Ihrer Bestellungen sowie Daten darüber, welche kostenpflichtigen Leistungen Sie über unsere Webseite bezogen haben.

Bei der Registrierung auf fahren-lernen.de erheben wir Angaben wie die Seriennummer des Lernprodukts, das Sie nutzen, ggf. den Fahrschul-Code, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Fahrerlaubnisklasse und das von Ihnen gewählte Passwort. Bei der Nutzung der Online-Lernsysteme verarbeiten wir Ihre Lernstatistik, d.h. Daten darüber, welche Lerninhalte Sie bezogen und mit welchem Erfolg Sie diese abgearbeitet haben.

Die für die Erbringung der Leistung erforderlichen Informationen sind entsprechend gekennzeichnet. Alle weiteren Angaben erfolgen freiwillig. Wir verarbeiten die von Ihnen gemachten personenbezogenen Angaben zu folgenden Zwecken:

  • zur Identifikation als Nutzer beim Login;

  • um Sie mit den bei uns bestellten bzw. abgerufenen Produkten und Dienstleistungen zu versorgen bzw. um die von Ihnen genutzten Leistungen abzurechnen;

  • zur Korrespondenz mit Ihnen oder für die besonderen Zwecke, für die Sie uns die Daten zur Verfügung stellen.

Rechtsgrundlage ist die Erfüllung des jeweiligen Vertrages, den Sie mit uns über die Inanspruchnahme unserer Leistungen geschlossen haben, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO.

2. Direktwerbung

Bei gegebenem Anlass werden wir – im Rahmen der gesetzlichen Regelungen – Ihre postalische Adresse und ggf. Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren und Sie über Änderungen und Neuigkeiten innerhalb der TECVIA GmbH zu unterrichten (wenn Sie kostenpflichtige Produkte oder Dienstleistungen bezogen und dabei Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, dürfen wir Ihnen Werbung für ähnliche Angebote per E-Mail zusenden; per Post dürfen wir Ihnen ebenfalls Werbung zusenden – jedoch in beiden Fällen nur, wenn Sie nicht widersprechen). Dies dient der Wahrung berechtigter Interessen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO, nämlich Direktwerbung.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit widersprechen. Wir werden dann von einer weiteren Verarbeitung zu solchen Zwecken absehen. Ihren Widerspruch können Sie uns wie folgt zukommen lassen: TECVIA GmbH, Aschauer Str. 30, 81549 München, vertriebsservice@tecvia.com.

Soweit wir nicht gesetzlich berechtigt sind, Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung für Direktwerbung zu nutzen (z.B. E-Mail-Werbung außerhalb der oben genannten Ausnahme oder Telefonwerbung), holen wir zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung ein, die Sie jederzeit widerrufen können (vgl. zum Newsletter unten VI).

3. Benachrichtigungsdienst 

Für manche unserer Leistungen wie z.B. in einem Diskussionsforum bieten wir einen Benachrichtigungsdienst an. Falls Sie sich beim Anlegen Ihres Benutzerkontos oder beim Posten Ihres Kommentars für diesen Dienst entscheiden, erhalten Sie per E-Mail eine Benachrichtigung, wenn ein anderer Benutzer auf das gleiche Thema oder den gleichen Artikel antwortet. Dieser Benachrichtigungsdienst beruht auf Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und sich von dem Dienst abmelden, indem Sie auf den in jeder Benachrichtigungsmail enthaltenen Abmelde-Link klicken.

Die Anmeldung für den Dienst erfolgt mit Hilfe des sog. "Double-Opt-In“-Verfahrens: Sie erhalten dabei eine E-Mail mit einem Link, über den Sie bestätigen können, dass Sie der Inhaber der E-Mail-Adresse sind und über unseren E-Mail-Dienst benachrichtigt werden möchten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für das Doble-Opt-in dient der Wahrung berechtigter Interessen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO, nämlich zur Verifizierung der E-Mail-Adresse und zur Dokumentation der Einwilligung gemäß den gesetzlichen Vorgaben, um diese erforderlichenfalls nachweisen zu können.

4. Dauer der Speicherung

Sofern keine Ausnahmen innerhalb der weiter unten genannten Leistungen greifen, werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie Sie Ihr Benutzerkonto verwenden. Nach Löschung Ihres Kontos werden Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von 1 Monat gelöscht. Wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Ihre personenbezogenen Daten für rechtliche Schritte wegen Fehlverhaltens bei der Leistungsnutzung oder bei Zahlungsproblemen weiterhin erforderlich sind, kann dies dazu führen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten länger speichern. In einem solchen Fall werden wir Sie dementsprechend informieren.

V. Informationen über spezielle Nutzungsmöglichkeiten, bei denen Sie personenbezogene Daten bereitstellen

1. Nutzung von Diskussionsforen und Marktplätzen

Sie können ein Diskussionsforum oder Online-Marktplatz ohne Anmeldung besuchen und dessen Inhalte lesen. Alles, was Sie im Diskussionsforum oder Marktplatz veröffentlichen, kann von einer breiteren Öffentlichkeit gelesen werden. Es werden nur die Informationen angezeigt, die Sie explizit zur Veröffentlichung bestimmen, nicht weitere Informationen, die in Ihrem Benutzerkonto gespeichert sind. Sie können Ihre Beiträge jederzeit löschen.

Um Inhalte zu veröffentlichen, müssen Sie sich, wie unter IV beschrieben, anmelden. Sie müssen in einem Diskussionsforum nicht Ihren richtigen Namen verwenden, sondern können ein Pseudonym benutzen. Auf einem Online-Marktplatz müssen wir zum Schutz der Besucher des Marktplatzes darauf bestehen, dass Inhalte nur mit voller Namensnennung veröffentlicht werden können.

Rechtsgrundlage ist die Erfüllung des jeweiligen mit uns geschlossenen Vertrages über die Inanspruchnahme unserer Leistungen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO.

Ihr Benutzerkonto können Sie wie folgt löschen: Entweder ist eine Möglichkeit zur Löschung im Benutzerkonto selbst vorgesehen oder Sie teilen uns per E-Mail an vertriebsservice@tecvia.com mit, dass Sie das Benutzerkonto löschen wollen. Wenn Sie sich zur Löschung Ihres Benutzerkontos entschließen, werden all Ihre Kontodaten, einschließlich der gesamten Kommunikationsdaten, gelöscht. Inhalte, die Sie auf unserem Diskussionsforum gepostet haben, bleiben sichtbar, Verbindungen zu Ihrer Person werden jedoch allesamt gelöscht. Der einmalige Benutzername, den Sie bei der Anmeldung gewählt haben, steht nach der Löschung anderen Benutzern zur Verfügung.

Neben der unter IV beschriebenen Verarbeitung speichern wir beim Posten eines Kommentars auch Ihre IP-Adresse und ggf. zusätzliche Metadaten, z. B. Login-Zeit oder Zeitpunkt des Posts, für einen Zeitraum von einer Woche. Dadurch schützen wir uns vor möglichen Haftungsansprüchen aufgrund von rechtswidrigen Kommentaren, die Sie ggf. gepostet haben, und verfolgen dabei ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO. Wir behalten uns unabhängig davon vor, Kommentare zu löschen, die vom Thema abweichen, Spam darstellen, Beleidigungen, vulgäre Sprache oder persönliche Angriffe enthalten oder gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen.

 

2. Webshop

Um unseren Webshop nutzen zu können, müssen Sie, wie unter IV beschrieben, zunächst ein Benutzerkonto anlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden für künftige Einkäufe in Ihrem Kundenkonto gespeichert. Ihre personenbezogenen Daten sowie Ihr Benutzerkonto können Sie in Ihren Kontoeinstellungen löschen. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO (Vertragserfüllung).

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, mit Transaktionen im Zusammenhang stehende Finanzdaten (einschließlich Adress-, Zahlungs- und Bestellinformationen) zehn Jahre lang zu speichern. Nach 2 Jahren werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jedoch auf den Zweck der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben einschränken und die personenbezogenen Daten dann nicht mehr für andere Zwecke weiterverarbeiten. Die diesbezügliche Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO.

Wir behalten uns vor, die digitalen Premiuminhalte des Kunden vor der Bereitstellung durch ein elektronisches Wasserzeichen oder ein anderes technisches Identifikationsmerkmal mit dem Namen und der E-Mail-Adresse des Kunden zu kennzeichnen. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO. Wir verfolgen damit unsere berechtigten Interessen der Nachverfolgung von Rechtsverletzungen und der Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen.

 

3. Kontaktaufnahme 

Wenn Sie mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir die Daten, die Sie uns zu Verfügung stellen (Name, Kontaktdaten, Inhalt Ihrer Anfrage und ggf. weitere Informationen) zur Bearbeitung Ihres Anliegens.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen, Vertragserfüllung), wenn Sie sich für unsere Leistungen interessieren und z.B. ein Angebot oder Informationsmaterial erhalten möchten; oder wenn Sie sich im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses z.B. an den Kundendienst wenden.

Unter Umständen verarbeiten wir Name, Kontaktdaten und das von Ihnen bekundete Interesse an bestimmten Angeboten auch nach Bearbeitung Ihrer Anfrage zum Zweck der Direktwerbung (siehe unter IV.2).

Die Rechtsgrundlage für alle Fälle außerhalb vorvertraglicher Maßnahmen und Vertragserfüllung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen). Unsere berechtigten Interessen sind die Bearbeitung der Anliegen unserer Kunden und Interessenten, z.B. durch Beantwortung von Fragen oder die Bereitstellung des Kundendienstes, und Direktwerbung.

Sie können einer Verarbeitung Ihrer Daten, die zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Der Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen.

Ihren Widerspruch können Sie uns wie folgt zukommen lassen: TECVIA GmbH, Aschauer Str. 30, 81549 München, vertriebsservice@tecvia.com.

 

4. Bewerbungen (auf Stellen oder Ausbildungsplätze)

 

a)    Verarbeitungszwecke

Wenn Sie über eine Recruiting-Unterseite unserer Webseite oder auf anderem Weg, z.B. per Post oder E-Mail, eine Bewerbung einsenden, verarbeiten wir die Daten, die Sie uns zu Verfügung stellen (Name, Kontaktdaten, Inhalt Ihrer Bewerbung wie Lebenslauf und Zeugnisse, Angaben Gehaltsvorstellungen und dazu, ab wann Sie verfügbar sind, sowie zu dem Kanal, über den Sie auf uns aufmerksam geworden sind; ggf. weitere Informationen, die Sie im Laufe des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen) zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung für die von Ihnen genannte Stelle bzw. Ausbildungsplatz. Mit dieser Verarbeitung sind nur autorisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilung und der Abteilung, für die Sie sich bewerben, befasst; Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt. Die Verarbeitung dient ausschließlich der Besetzung der von uns angebotenen Stelle bzw. des Ausbildungsplatzes.

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie dies zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung erforderlich ist. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung noch nicht löschen dürfen, insbesondere aufgrund der Aufbewahrungspflichten nach Steuerrecht und Handelsrecht (sechs Jahre), und Daten, die zur Wahrnehmung berechtigter Interessen erforderlich sind, zum Beispiel zur Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen (sechs Monate).

Sofern Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ein Angebot für eine Anstellung/Ausbildung bei uns erhalten und dieses annehmen, speichern wir die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten mindestens für die Dauer des Arbeits-/Ausbildungsverhältnisses.

b)    Empfänger von Daten

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten Daten werden per TLS-Verschlüsselung übertragen und in einer Datenbank gespeichert. Diese Datenbank wird von der Personio GmbH, welche eine Personalverwaltungs- und Bewerbermanagement-Software anbietet (https://www.personio.de/impressum/), betrieben. Personio ist in diesem Zusammenhang unser Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO. Die Grundlage für die Verarbeitung ist hierbei ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung zwischen uns als dem Verantwortlichem und Personio.

Wenn Sie in Ihrer Bewerbung Ausbildungsstätten oder frühere Arbeitgeber als Referenzen genannt haben, wenden wir uns gegebenenfalls an diese; dabei legen wir offen, dass Sie sich bei uns beworben haben.

c)     Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlage der Verarbeitung im Bewerbungsverfahren ist § 26 Abs. 1 BDSG (Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses).

Möglicherweise fragen wir Sie, ob wir Ihre Bewerbungsunterlagen für künftige Stellenbesetzungen aufbewahren dürfen. Wir bewahren Ihre Bewerbungsunterlagen nur auf, wenn Sie uns hierfür Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilen, die jederzeit frei widerruflich ist. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung).

VI. Newsletter

Mit Ihrer E-Mail-Adresse können Sie sich für unseren Newsletter anmelden, der Sie über unsere neuesten Produkte und Leistungen informiert, falls Sie dem Erhalt des Newsletters zustimmen. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre E-Mail-Adresse speichern wir so lange, wie Sie unseren Newsletter abonnieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und sich vom Newsletter abmelden, indem Sie auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link klicken.

Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sog. "Double-Opt-in“-Verfahrens: Sie erhalten dabei eine E-Mail mit einem Link, über den Sie bestätigen können, dass Sie der Inhaber der E-Mail-Adresse sind und über den Newsletter abonnieren möchten. Wird Ihr Abonnement nicht innerhalb von 96 Stunden nach Anforderung der Bestätigungsmail bestätigt, werden Ihre bereitgestellten personenbezogenen Daten nicht verarbeitet, sondern automatisch gelöscht. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für das Doble-Opt-in dient der Wahrung berechtigter Interessen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO, nämlich zur Verifizierung der E-Mail-Adresse und zur Dokumentation der Einwilligung gemäß den gesetzlichen Vorgaben, um diese erforderlichenfalls nachweisen zu können.

VII. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Entscheidungsfindungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen.

VIII. Online-Werbung

1. Allgemeines zu Cookies

Cookies sind kurze Textdateien, die vom Browser auf Ihrem Computer gespeichert werden, um von Ihnen vorgenommene Einstellungen zu speichern oder Informationen über Ihre Nutzung des Internets zu erfassen.

 

a) Gültigkeitsdauer

Cookies bleiben entweder so lange gespeichert, wie die Browser-Sitzung dauert und werden dann gelöscht („Session-Cookies“) oder sie bleiben darüber hinaus für einen festgelegten Zeitraum gespeichert („permanente Cookies“).

 

b) Einwilligung für Cookies 

Soweit wir Cookies gemäß § 25 TTDSG nur mit Ihrer Einwilligung nutzen dürfen, holen wir Ihre Einwilligung über ein Cookie-Banner ein. Dort können Sie in den Cookie-Einstellungen auswählen, für welche Zwecke Sie eine Einwilligung für die Nutzung von Cookies erteilen wollen. Bei permanenten Cookies werden Sie dort auch darüber informiert, welche Gültigkeitsdauer das Cookie hat. Rechtsgrundlage ist jeweils Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung).

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen erneut aufrufen oder im Browser alle Cookies löschen.

In diesem Abschnitt finden Sie nähere Erläuterungen zu einigen Diensten, die wir auf mehreren Webseiten nutzen, im Übrigen werden die Zwecke und die Gültigkeitsdauer eines Cookies auch in den Cookie-Einstellungen genannt.

 

c) Nutzung von notwendigen Cookies ohne Einwilligung

Ausnahmsweise dürfen wir Cookies ohne Ihre Einwilligung nutzen, wenn diese Cookies erforderlich sind, um Ihnen einen von Ihnen gewünschten Dienst zur Verfügung zu stellen („notwendige“ = „essentielle Cookies“).

Dies gilt zum Beispiel für Cookies, in denen von Ihnen vorgenommene Einstellungen dauerhaft gespeichert werden, z.B. Ihre Cookie-Einstellungen im Cookie-Banner (sodass wir Sie nicht bei jedem neuen Aufruf einer Webseite erneut per Cookie-Banner um Ihre Einwilligung bitten müssen) oder im Online-Shop den Inhalt Ihres Warenkorbes. Ferner können Session-Cookies technisch erforderlich sein, um die Navigation innerhalb einer Webseite zu ermöglichen und Nutzerinteraktionen demselben Nutzer zuzuordnen. Die Gültigkeitsdauer essentieller Cookies können Sie ebenfalls in den Cookie-Einstellungen ersehen.

Die Verarbeitung beruht in diesem Fall auf der Wahrung berechtigter Interessen, nämlich unseres Interesses, nutzerfreundliche Webseiten und Online-Services anzubieten, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

Sie können der Nutzung essentieller Cookies widersprechen, indem Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Ihnen steht dann aber die Funktionalität unserer Webseiten und Online-Services nicht uneingeschränkt zur Verfügung.

 

2. Google Remarketing und Doubleclick 

Diese Webseite nutzt – wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen – die Online-Werbedienste von Google (Google Remarketing und DoubleClick), um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung zu präsentieren. Die jeweilige Werbung ist als „Anzeige“ gekennzeichnet. Zudem hilft uns dieser Dienst dabei, unsere Webseite zu verbessern und Ihren Besuch auf unserer Webseite für Sie interessanter zu gestalten. Dazu erheben wir statistische Informationen über Sie. „Google“ ist eine Firmengruppe und besteht aus den Firmen Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und anderen verbundenen Unternehmen der Google LLC. Wir haben mit Google Ireland Ltd. als unserem Dienstleister einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Google Remarketing setzt dafür ein Cookie auf dem Gerät des Nutzers, auf dem gespeichert wird, welche unserer Angebote sich der Nutzer auf unserer Website angesehen hat. Dieses Cookie kann im Google-Werbenetzwerk wiedererkannt werden. Wird er wiedererkannt, kann Google dem Nutzer eine Werbung ausspielen, die dem Angebot (bzw. den daraus abgeleiteten Interessen) entspricht, was sich der Nutzer auf unserer Website angesehen hat. Ihre personenbezogenen Daten werden in die USA übermittelt und dort verarbeitet. Weitere Informationen dazu finden Sie unter XII.

Weitere Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unterhttps://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

2. Verwendung von Cookies der B2B Media Group EMEA GmbH

Dieses Angebot benutzt – wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen – Selfcampaign, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der B2B Media Group EMEA GmbH (“B2BMG”). B2BMG verwendet sogenannte Cookies, eine Textdatei, die im Browser des Computers gespeichert wird und anonyme Nutzungsdaten erhebt/enthält. Selfcampaign verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieses Angebots ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von B2BMG in Deutschland übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen dürfen von B2BMG an Vertragspartner von B2BMG weitergegeben werden. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Es werden jedoch keine personenbezogenen Angaben ohne Einverständniserklärung des Betroffenen erfasst. Die B2BMG verwendet diese Daten, um die Nutzung der Website durch die Besucher auszuwerten und zum Zwecke nutzungsbasierter Online-Werbung (OBA). Soweit IP-Adressen erhoben werden, werden diese durch Löschen des letzten Nummernblocks anonymisiert abgespeichert. Bei den Cookies handelt es sich entweder um B2BMG Cookies oder Cookies von Dienstleistern, die ebenfalls auf die Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet sind, derer sich B2BMG bedient, wie z. B. kruxdigital Inc. oder Google LLC. Desweiteren nutzt Selfcampaign verschiedene Funktionen von TradeDesk (https://www.thetradedesk.com/general/privacy-policy) und AdEx (http://www.theadex.com/#privacy) und ist an diese Services technisch angekoppelt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Angebotes voll umfänglich nutzen können. Darüber hinaus können Sie jederzeit ihre Ansprüche auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder der Wahrnehmung Ihres Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. E-Mail Adresse: datenschutz@b2bmg.de oder per Brief: B2B Media Group EMEA, Bahnhofstraße 5, 91245 Simmelsdorf, Deutschland. https://b2bmg.net/index.php/datenschutz Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

 

3. Push-Benachrichtigungen

Sie können sich für den Empfang sog. Push-Benachrichtigungen anmelden. Hierfür nutzen wir das Angebot „CleverPush“, das von der CleverPush GmbH , Heidenkampsweg 100, 20097 Hamburg („CleverPush“), betrieben wird. Sie erhalten über unsere Push-Benachrichtigungen regelmäßig Informationen über aktuelle Nachrichten aus der Branche, die wir auch über unsere Webseiten veröffentlichen. Um sich für die Push-Nachrichten anzumelden, müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers bzw. Endgerätes zum Erhalt der Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von CleverPush dokumentiert und gespeichert. Hierfür wird der Anmeldezeitpunkt sowie eine Browser- bzw. Geräte-ID gespeichert. Diese Daten dienen einerseits dazu, Ihnen die Push-Benachrichtigungen zusenden zu können und andererseits als Nachweis Ihrer Anmeldung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung und damit Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. CleverPush wertet unsere Push-Benachrichtigungen zudem statistisch aus. CleverPush kann so erkennen, ob und wann unsere Push-Benachrichtigungen angezeigt und angeklickt wurden. Dies ermöglicht uns festzustellen, welche Push-Benachrichtigungen die Empfänger interessieren, um zukünftige Nachrichten auf die mutmaßlichen Interessen aller Empfänger abzustimmen und damit das Interesse für unser Angebot zu steigern. Zusätzlich speichern wir neben der Browser- bzw. Geräte-ID den Themenschwerpunkt der Seite, auf der die Push-Benachrichtigungen aktiviert wurde (z.B. Wirtschaft, Sport etc.). Diese Information nutzen wir ebenfalls, um an die entsprechenden Abonnenten Push-Benachrichtigungen zu versenden, die in Ihrem mutmaßlichen Interesse sind. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die Zuordnung einer Browser- bzw. Geräte-ID zu einer bestimmten Person erfolgt nur, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sein sollten, zur Abwehr von Ansprüchen gegen uns, wenn dies als Beweismittel erforderlich ist, sowie zur eventuellen Verfolgung von Gesetzesverstößen.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Ferner können Sie der vorstehend beschriebenen Verwendung personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f jederzeit widersprechen. Bitte widerrufen Sie zu diesem Zwecke Ihre Einwilligung. Den Widerruf der Einwilligung können Sie in den dazu vorgesehenen Einstellungen zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen in Ihrem Browser vornehmen. Sofern Sie unsere Push-Benachrichtigungen auf einem Desktop-PC mit dem Betriebssystem „Windows“ nutzen, können Sie die Push-Benachrichtigungen auch über einen Rechtsklick auf die jeweilige Push-Benachrichtigung in den dort erscheinenden Einstellungen abbestellen. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist. Unter folgendem Link wird der Austragungsprozess detailliert erklärt: https://cleverpush.com/faq

 

4. Werbe- und trackingfreier Service

Auf unserer Website bieten wir Ihnen einen werbe- und tracking-freien Service an.

Dieser Service nennt sich contentpass und ist ein Angebot der Content Pass GmbH, Wolfswerder 58, 14532 Kleinmachnow, Deutschland. Weitere Informationen zu dem Service finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von contentpass.

Um Ihnen diesen Service auf unserer Website anbieten zu können, übermitteln wir zu Beginn Ihrer Registrierung Ihre IP-Adresse an contentpass. Für die Registrierung und die damit einhergehende Datenverarbeitung ist contentpass Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO. Wir sind ausschließlich Verantwortlicher für die Übermittlung Ihrer IP-Adresse an contentpass. Die Übermittlung ist aus technischen Gründen erforderlich, um Sie auf die von contentpass betriebene Registrierungsseite zu leiten. Für weitere Informationen bezüglich der Datenverarbeitung bei contentpass lesen Sie bitte dortige Datenschutzerklärung.

Grundlage für die Datenübermittlung ist unser berechtigtes Interesse an der werbe- und trackingfreien zur Verfügungstellung unserer Website und Ihr berechtigtes Interesse an der Nutzung unserer Website praktisch ohne Werbung und Tracking, Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DS-GVO.

Sie können sich hier in Ihren contentpass Account einloggen, und sich hier für contentpass anmelden.

 

5. Facebook Custom Audiences

Auf der Website setzen wir den Dienst „Website Custom Audiences“ des sozialen Netzwerkes Facebook ein. Dieser Dienst wird von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland betrieben. Mehr Informationen zu „Website Custom Audiences“ finden Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/business/help/449542958510885/

Der Dienst wird durch ein in die Webseite eingebautes Pixel aufgerufen. Dabei erzeugt Facebook eine nicht-personenbezogene Prüfsumme (Hash-Wert) aus Ihren Nutzungsdaten, die Facebook zu Analyse- und Marketingzwecken nutzen kann (die Nutzungsdaten selbst, die für die Berechnung des Hash-Wertes verwendet wurden, können daraus nicht wieder zurückgewonnen werden) und speichert – sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben – auf Ihrem Endgerät ein Cookie. Da der Dienst und die über diesen Dienst stattfindende Datenverarbeitung allein im Verantwortungsbereich von Facebook liegen, haben wir keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Facebook, welche u.a. auf https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ und https://www.facebook.com/privacy/explanation zu finden sind.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Wenn Sie der Nutzung von Facebook Website Custom Audiences widersprechen möchten, können Sie diesen Widerspruch (Opt-out) unter ttps://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ erklären.

 

6. LinkedIn Paid Ads

Auf der Website setzen wir den Dienst „Paid Ads“ des sozialen Netzwerkes LinkedIn ein. Dieser Dienst wird von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland betrieben. Mehr Informationen zu "Paid Ads" finden Sie unter folgendem Link: https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/ads

Wird durch ein in die Webseite eingebautes Pixel angesprochen und – sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben – wird ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Da der Dienst und die über diesen Dienst stattfindende Datenverarbeitung allein im Verantwortungsbereich von LinkedIn liegen, haben wir keinerlei Einfluss auf eine mögliche Verarbeitung personenbezogener Daten.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch LinkedIn sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von LinkedIn: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

IX. Analyse

1. Zählung der Seitenzugriffe: Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens 

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung:

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

 

Art der Daten:

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach der DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

 IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert INFOnline Datenschutzerklärung Version 3.1 14.12.2018 Seite 3 weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

 Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.

Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

 

Nutzung der Daten:

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

 Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.

 Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

 

Speicherdauer der Daten: Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

 

Weitergabe der Daten: Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

 Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com)

 Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage)

 Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

 

Widerspruchsmöglichkeit und weitere Informationen:

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

 

3. Google Analytics

Wir verwenden – sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen – den Webanalyse-Service Google Analytics von Google. „Google“ ist eine Firmengruppe und besteht aus den Firmen Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und anderen verbundenen Unternehmen der Google LLC. Wir haben mit Google Ireland Ltd. als unserem Dienstleister einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Das von Google Analytics auf Ihrem Gerät gesetzte Cookie bewirkt, dass Ihr Webbrowser bei jedem Aufruf unserer Website entsprechende Informationen an Google übermittelt. Google Analytics erhebt zum Beispiel Daten darüber, von welcher Website eine betroffene Person auf eine Website zugegriffen hat (sog. Referrer-URL), welche Unterseiten der Website aufgerufen wurden oder wie oft und wie lange eine Unterseite angesehen wurde. Google verwendet die aus dem Cookie gewonnenen Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten.

 

Die Verarbeitung betrifft die folgenden Datenkategorien:

  • IP-Adressen
  • Online-Kennungen (einschließlich Cookie-Kennungen)
  • Gerätekennungen
  • Technische Merkmale der Nutzer (z.B. Browsertyp und -version, Gerätetyp, Betriebssystem)
  • Messung des Nutzerverhaltens (z.B. Aufrufe einzelner Seiten / Inhalte, Aufrufe von Inhalten aus verschiedenen Bereichen, Sitzungsdauer / Verweildauer, Absprungrate)
  • Nutzung einzelner Funktionalitäten der Website (z. B. Kalenderfunktion, Suchanfragen, Downloads)
  • Referrer-URL

Wir verwenden den Zusatz "_gat._anonymizeIp" zur Webanalyse über Google Analytics. Mit Hilfe dieses Zusatzes wird Ihre IP-Adresse von Google vor der Übertragung in die USA gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Website aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Google Server in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten unterliegt Ihrer Zustimmung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchst. a DSGVO, die Sie jederzeit widerrufen können (siehe VIII.1.b).

Die von Google verarbeiteten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website können an einen Google-Server in den USA übertragen und dort verarbeitet werden. Da Google LLC nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert ist, ist laut Beschluss der EU-Kommission (https://commission.europa.eu/document/fa09cbad-dd7d-4684-ae60-be03fcb0fddf_en) bei der Übermittlung personenbezogener Daten an Google LLC ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet.

Ihre personenbezogenen Daten werden von Google 14 Monate nach Ihrer letzten Aktivität anonymisiert, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung, sie aufzubewahren.

Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Sie können die Datenschutzbestimmungen von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&fg=1&utm_source=ucbs einsehen.

Darüber hinaus verwenden wir historische pseudonymisierte Google-Analytics-Daten, um Ihnen auf der Grundlage Ihrer Website-Aktivitäten Inhalte zu empfehlen, insbesondere Artikel, die für Sie von Interesse sein könnten. Wir arbeiten mit Faculty AI, Level 6, 160 Old Street, London, EC1V 9BW, UK zusammen, die bei dieser Tätigkeit als Datenverarbeiter in unserem Namen agieren; eine Datenverarbeitungsvereinbarung ist vorhanden, um dies zu unterstützen. Bei der Datenübermittlung an Faculty AI im Vereinigten Königreich ist laut Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32021D1772) ein angemessenes Datenschutzniveau gesichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Fall ist Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Wir werden die Daten für 26 Monate aufbewahren, es sei denn, eine längere Aufbewahrung ist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig.

4. Hotjar 

Wir nutzen – sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen – Hotjar, einen Dienst von Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3 Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot auf dieser Webseite zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Informationen über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu sammeln (insbesondere IP-Adresse des Geräts (wird nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Webseite bevorzugte Sprache). Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Die Informationen werden weder von Hotjar noch von uns zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet oder mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Weitere Informationen finden Sie in Hotjars Datenschutzerklärung hier: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b). Sie können zudem die Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite durch Hotjar sowie das Setzen von Hotjar Tracking Cookies auf anderen Webseiten verhindern, wenn Sie diesem Link https://www.hotjar.com/opt-out folgen.

X. Inhalte Dritter und Plug-ins für soziale Netzwerke

1. Social Media-Plug-ins

Wir verwenden – sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen – folgende Social Media-Plug-ins:

  • Facebook: Schaltflächen des sozialen Netzwerkes Facebook. Die Schaltflächen sind an einem der Facebook-Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet.

  • LinkedIn: „Share“-Button des sozialen Netzwerks LinkedIn.

  • X: Schaltflächen des Kurznachrichtendienstes X (früher: Twitter).

  • Xing: Den „XING Share-Button“ des sozialen Netzwerks XING.

 

Durch die Social Media-Plug-ins können Sie mit diesen Netzwerken kommunizieren und Inhalte von unserer Seite aus liken bzw. Kommentare verfassen. Social Media-Plug-ins ermöglichen eine direkte Kommunikation zwischen Ihrem Gerät und den Servern der Anbieter der sozialen Netzwerke. Dadurch können diese mit Ihnen kommunizieren und Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite sammeln. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Eine Übertragung von personenbezogenen Daten findet unabhängig davon statt, ob Sie ein Konto beim Anbieter haben oder nicht. Ihre personenbezogenen Daten werden im Fall von Meta Platforms, LinkedIn und X an deren Muttergesellschaften in die Vereinigten Staaten übermittelt und dort verarbeitet. Weitere Informationen zur grenzüberschreitenden Datenübermittlung finden Sie unter XII. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Anbieter finden Sie in dessen entsprechender Datenschutzerklärung. Darüber hinaus erhalten Sie dort weitere Informationen über Ihre Rechte und Einstellungen zum Datenschutz.

 

Facebook: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland: http://www.facebook.com/policy.php LinkedIn: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy  X: Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland: http://twitter.com/privacy  XING: New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland: https://www.xing.com/privacy

 

2. YouTube

Wir nutzen – sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen – die Dienste von YouTube, um Videos direkt von unserer Webseite aus abspielen zu können. Durch den Aufruf einer Website, in die der YouTube-Player eingebunden ist, kommuniziert ihr Browser mit Google Ireland Ltd., Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5. Google erfährt daher von ihrem Besuch dieser Webseite. Sind Sie bei YouTube/Google eingeloggt, erfasst Google/YouTube auch, wenn Sie das Video abspielen. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Dort erhalten Sie Informationen über Ihre Rechte und Einstellungen zum Datenschutz. Weitere Informationen zur grenzüberschreitenden Datenübermittlung finden Sie unter XII.

 

3. Vimeo 

Wir nutzen – sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen –  die Dienste von Vimeo, um Videos direkt von unserer Webseite aus abspielen zu können. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO. Bei der Nutzung des Dienstes kommuniziert ihr Browser direkt mit Vimeo Inc., 330 West 34th Street, 5th Floor, New York, New York 10001, USA. Durch den Aufruf einer Website, in die Vimeo-Player eingebunden ist, erfährt Vimeo daher von ihrem Besuch dieser Webseite. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo: https://vimeo.com/privacy. Dort erhalten Sie Informationen über Ihre Rechte und Einstellungen zum Datenschutz. Ihre Daten werden in ein Drittland außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO übermittelt. Weitere Informationen zur grenzüberschreitenden Datenübermittlung finden Sie unter XII.

 

4. Inline Manual

Wir nutzen– sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen –  die Dienste von Inline Manual (Inline Manual Ltd, 20-22 Wenlock Road N1 7GU, London, Vereinigtes Königreich), um Guided Touren und Erklärungen zu unseren Produkten direkt auf unserer Webseite ausspielen zu können. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Inline Manual: https://inlinemanual.com/security/. Dort erhalten Sie Informationen über Ihre Rechte und Einstellungen zum Datenschutz. Ihre Daten werden in ein Drittland außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO übermittelt. Weitere Informationen zur grenzüberschreitenden Datenübermittlung finden Sie unter XII.

 

6. Links zu Webseiten Dritter

Diese Webseite umfasst ggf. Links zu Webseiten Dritter. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt und die Datenverarbeitung auf den entsprechenden Webseiten Dritter. Informationen zur Datenverarbeitung auf den entsprechenden Webseiten finden Sie in der Datenschutzerklärung der entsprechenden Webseiten.

 

7. Opinary GmbH 

Wir binden – sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen – auf unseren Seiten ein Umfragetool der Opinary GmbH, Engeldamm 62-64, 10179 Berlin ein. Die Verwendung dieses Dienstes ermöglicht es uns, Online-Umfragen oder andere Inhalte zu erstellen und anzuzeigen. Bei Teilnahme an einer Umfrage werden die so erhobenen Daten von Opinary anonymisiert und uns in aggregierter Form zur Verfügung gestellt. Hierfür werden zwei Cookies (vote-ID und user-ID) auf Ihrem Rechner gespeichert.

Zur Steuerung zielgruppenbasierter Werbung werden durch Opinary Informationen über Aktivitäten auf unseren Webseiten (z.B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten) unter einem Pseudonym erfasst und verwendet, um Ihnen interessengerechte Werbung Dritter auszuliefern. Hierdurch können Cookies von Werbetreibenden Dritten auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe VIII.1.b).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Opinary. Zudem können Sie hier durch einen Opt-out widersprechen: https://compass.pressekompass.net/static/optout.html

XI. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden zu den oben genannten Zwecken folgenden Dritten offengelegt:

B2B Media Group EMEA GmbH, Bahnhofstraße 5, 91245 Simmelsdorf  CleverPush GmbH,  Heidenkampsweg 100, 20097 Hamburg („CleverPush“)  Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3 Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta  INFOnline GmbH, Brühler Str. 9, 53119 Bonn, Deutschland  Kantar Deutschland GmbH, Landsberger Str. 284, D-80687 München, Deutschland  Ankordata GmbH & Co. KG, Schillerstraße 4, D-60313 Frankfurt am Main, Deutschland  Interrogare GmbH, Karl-Eilers-Straße 14-18,D-33602 Bielefeld, Deutschland  Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland  Google Ireland Ltd., Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5  Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland  Vimeo Inc., 330 West 34th Street, 5th Floor, New York, New York 10001, USA

 

Die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

Einige der oben genannten Empfänger befinden sich in Drittländern außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO. Weitere Informationen zu grenzüberschreitenden Übertragungen im Allgemeinen und Übermittlungen in Drittländer finden Sie unter XII.

Wir geben ggf. anonyme aggregierte Statistiken über die Nutzer unserer Webseiten weiter, um potenziellen Partnern, Werbenden oder anderen seriösen Dritten unsere Dienste beschreiben zu können, sowie zur Erfüllung anderer rechtmäßiger Zwecke. Diese Statistiken umfassen nur zusammengefasste Zahlen und keine personenbezogenen Daten.

Ihre personenbezogenen Daten werden ggf. folgenden Auftragnehmern offengelegt, die uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen:

 

  • Wenn Sie Waren oder Dienstleistungen bestellen, beauftragen wir ggf. zur Vertragserfüllung externe Dienstleister, z.B. bei Zahlungsabwicklungen über Zahlungsdienstleister oder bei Lieferungen von bestellten Waren durch Transportunternehmen.

  • Im Rahmen unserer Online-Lernsysteme wird dem betreuenden Fahrlehrer Zugriff auf Ihre Lernstatistik und Ihre Lernergebnisse eingeräumt, damit dieser Ihren Lernstatus und Ihre Prüfungsreife beurteilen kann.

  • Bei den Produkten „VerkehrsRundschau plus“ und „AUTOHAUSnext“ setzen wir die Inline Manual Ltd, 20-22 Wenlock Road N1 7GU, London, England ein.

  • Bei den Produkten „Autoflotte DriversCheck“, „MeinFuhrpark“ und den von TRIAS durchgeführten Seminaren der AUTOHAUS Akademie setzen wir die TRIAS GmbH, BGR-Josef-Zinnbauer Str., 84130 Dingolfing als Leistungserbringer ein.

  • Wenn Sie an interaktiven Marketingaktionen oder Spiele-Aktionen teilnehmen, setzen wir die Brame AG, Neuhofstrasse 10, 8834 Schindellegi, Schweiz als Leistungserbringer ein.

 

Rechtsgrundlage ist eine Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO, die Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nur gemäß unseren Weisungen und in dem Umfang zu verarbeiten, der zur Erbringung der beauftragten Leistung erforderlich ist.

Im Falle einer Umstrukturierung oder eines Verkaufs unseres Unternehmens an einen Dritten ist die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Einklang mit geltendem Recht an die umstrukturierte Gesellschaft oder den Dritten möglich.

Falls wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind (etwa aufgrund geltenden Rechts oder einer gerichtlichen Verfügung), können wie Ihre personenbezogenen Daten offenlegen.

XII. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten

Im Rahmen des oben genannten Umfangs ist es möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in andere Staaten übermitteln (einschließlich Drittländer außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO, d.h. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR), bestehend aus der EU sowie Liechtenstein, Island und Norwegen), in denen ggf. andere Datenschutzstandards als in der EU gelten. Beachten Sie dabei bitte, dass in anderen Staaten verarbeitete Daten ggf. ausländischen Gesetzen unterliegen und den dortigen Regierungen, Gerichten sowie Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden zugänglich sind. Bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in solche Staaten werden wir jedoch geeignete Maßnahmen treffen, um Ihre Daten angemessen zu sichern. Bei der Übertragung in Drittländer außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO ist entweder laut eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet (z.B. bei Übermittlungen in das Vereinigte Königreich oder an US-Unternehmen, die nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert sind), oder wir verwenden die Standardvertragsklauseln, die wir mit dem Empfänger der Daten vereinbaren, als geeignete Garantie. Die von der EU-Kommission beschlossenen Standardvertragsklauseln finden Sie unter https://commission.europa.eu/publications/standard-contractual-clauses-international-transfers_de. 

XIII. Sicherheit

Wir verfügen über angemessene, modernste Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Zweckentfremdung und Veränderung zu schützen. So werden etwa unsere Sicherheitsrichtlinien und Datenschutzerklärungen regelmäßig überprüft und bei Bedarf verbessert. Zudem haben nur befugte Mitarbeiter Zugriff auf personenbezogene Daten. Obwohl wir nicht gewährleisten oder garantieren können, dass es nie zu Verlust, einer Zweckentfremdung oder Veränderung von Daten kommen wird, tun wir alles in unserer Macht Stehende, um dies zu verhindern. Bitte bedenken Sie, dass eine Datenübermittlung über das Internet nie vollkommen sicher ist. Die Sicherheit der auf unserer Webseite eingegebenen Daten können wir während der Übermittlung über das Internet nicht garantieren. Dies geschieht auf Ihr eigenes Risiko.

XIV. Speicherfristen

Unser Ziel ist es, Ihre personenbezogenen Daten nur im geringstmöglichen Umfang zu verarbeiten. Sind in dieser Erklärung keine genauen Speicherfristen angegeben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie sie für die Erfüllung des Zweckes, für die sie ursprünglich erhoben wurden, nötig sind und – falls Aufbewahrungspflichten z.B. nach Steuerrecht oder Handelsrecht bestehen – solange wie gesetzlich vorgeschrieben.

XV. Ihre Rechte

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Datenschutzrechte:

  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein;
  • die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;
  • die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;
  • nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;
  • die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;
  • rechtliche Maßnahmen zu ergreifen oder die zuständigen Aufsichtsbehörden anzurufen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

Widerspruchsrecht:

Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen:

 

 sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten; oder

 sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung berechtigter Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

 

Sie können (i) die oben genannten Rechte ausüben oder (ii) Fragen stellen oder (iii) Beschwerde gegen die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, indem Sie uns, wie unter XVI. angegeben, kontaktieren.

XVI. Kontakt

Fragen, Bedenken oder Kommentare zu dieser Datenschutzerklärung bzw. Anfragen zu Ihren personenbezogenen Daten können Sie gerne per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten richten. Diesen erreichen Sie unter: datarea GmbH, datenschutz@tecvia.com

Die Informationen, die Sie uns bei Ihrer Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen (zum Beispiel Name und E-Mail-Adresse), werden nur verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Sie werden im Anschluss daran unverzüglich gelöscht. Alternativ dazu schränken wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf den Zweck ein, die Bearbeitung Ihrer Anfrage später nachvollziehen zu können.

XVII. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung entsprechend der Aktualisierung unserer Webseiten und Online-Services jeweils zu ändern. Sie finden auf unseren Webseiten stets die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung.

Zuletzt aktualisiert am 04.09.2023

AUTOHAUS next für Studenten

Wenden Sie sich mit Ihrer Immatrikulationsbescheinigung an uns und profitieren Sie von unserem vergünstigten Studentenabo mit 50% Rabatt.

So erreichen Sie uns:

Telefon: (089) 203043 - 1100
Montag - Donnerstag: 9:00 - 16:00 Uhr
Freitags: 9:00 - 15:00 Uhr